Frauen I: Gelungener Rückrundenauftakt für die Brander Damen

25Mrz2019

TSV Brand – Post SV Nürnberg 2:1 (2:0)

Zum Rückrundenauftakt war am Samstagnachmittag bei strahlendem Frühlingswetter der Post SV Nürnberg zu Gast am Brander Weiher. Nachdem das Hinspiel nach 2:0 Führung für die Branderinnen in der Nachspielzeit doch noch mit einem Remis endete, wollte man es dieses Mal natürlich besser machen. Dies gelang vor allem in der ersten Halbzeit ausgesprochen gut. So war man dem Gegner insbesondere spielerisch überlegen und konnte nach bereits einigen vergebenen Chancen in der 24. Minute in Führung gehen. Nach einer flachen Hereingabe von Barabas von der rechten Grundlinie war es Puscha, die zentral am aus fünf Metern nur noch den Fuß hinhalten musste und zum 1:0 einnetzte. Nur sieben Minuten später konnten die Branderinnen die Führung weiter ausbauen. Nach einem langen Ball von Barabas gewann März das Laufduell gegen die gegnerische Verteidigung für sich und schloss überlegt ins rechte obere Tordreieck zum verdienten 2:0-Pausenstand ab.

 

Kurz nach der Halbzeitpause verpasste es dann Barabas den Vorsprung auf komfortable 3 Tore auszuweiten. Nach einem Zuspiel von März kam sie aus zentraler Position unbedrängt zum Abschluss, setzte den Ball jedoch neben den rechten Pfosten des Nürnberger Tores. In der 56. Minute musste man dann den Anschlusstreffer hinnehmen. Nach einem Fehlpass im Brander Mittelfeld konnte Schmidt die Situation ausnutzen und traf mit einer vermutlich verunglückten Flanke zum 1:2. Im Anschluss wurde das Spiel der Heimmannschaft etwas nervöser und die Gäste erhöhten den Druck. Das Duell wurde jetzt kampfbetonter und zerfahrener. In der 62. Minute traf die Unparteiische Carolin Ruderisch dann eine sehr fragwürdige Elfmeterentscheidung nach einem Zweikampf zwischen Ruckriegel und Horlamus. So bekamen die Gäste die Chance zum Ausgleich auf dem Silbertablett serviert, Schützin Schmidt setzte den Ball jedoch über die Latte des Brander Tores. In der verbliebenen Spielzeit schafften es die Gäste dann nicht mehr sich zwingende Torchancen zu erspielen und so endete das Spiel mit einem am Ende verdienten Heimsieg für die Branderinnen.

 

TSV Brand: Jasmin Sußner, Anne Schwarz, Michaela Galla, Carolin Horlamus, Susanne Kolb, Iris Neubig, Daniela Puscha, Antonia Hartmann, Jonna Gehre, Stephanie Barabas, Nicole März (83. Vanessa Lietz)
Auswechselbank zudem: Manuela Schmidt, Hannah Wölfel, Katharina Haas, Elena Wölfel
Trainer: Thomas Holzer

 

Post SV Nürnberg: Jennifer Mertz, Nadja Fröhlich, Greta Basler, Friederike Unruh, Julia Harder (46. Clara-Maria Bader), Margaux Verheecke (50. Annika Hüfner), Viola Schmidt, Sarah Enßlin (55. Sarah Enßlin), Nicole Winkler (82. Nina Deinzer), Nina Ruckriegel, Celine Hartmann
Trainer: Ecevit Türk

 

Tore: Daniela Puscha (11.), Nicole März (19.), Viola Schmidt (56.)

 

Gelbe Karte: Anne Schwarz (62.)

 

 
 


40 Jahre TSV Brand Damenmannschaft

Training Frauen I

Montag 19.00 - 21.00 Uhr
Mittwoch 19.00 - 21.00 Uhr

Ansprechpartner Frauen I

Holzer Thomas
holzer-thus@t-online.de
0173 350 56 52

Schmidt Manuela
manuela.schmidt@tsv-brand.de
0171 933 72 46

Ansprechpartner Frauen II

Training Frauen Freizeit

Freitag 18.30 - 20.00 Uhr

Ansprechpartner Frauen Freizeit

Thilo Alwon
Martina.Alwon@tsv-brand.de
09126 293691

News